Zum Inhalt springen

Just about .Net

It's just a blog about .Net…

Archiv

Archiv für Juli 2011

Mein Vortrag bei der DNUG Dresden ist jetzt schon 2 Wochen her, man wie die Zeit verfliegt. Schuldig geblieben bin ich seit dem aber immer noch die gezeigten Materialien und weiterführende Links. Das will ich an dieser Stelle wenigstens halbwegs nachholen und all Denen, die nicht da waren zumindest einen Weg zur Erkenntnis weisen :)
Continue reading “Specflow zum Selber-Spielen – Quellen zum Vortrag bei der DNUG DD” »

Ich nutze hauptsächlich das Isolationframework Moq. Mit dem man ohne großen Aufwand Fake-Instanzen von Interfaces erstellen und somit seine Unit Tests übersichtlicher gestallten kann. Eine Sache hat mich bisher aber immer genervt und obwohl oder gerade weil dieser Umstand schon länger besteht, will ich hier genauer darauf eingehen.

Es geht mir dabei um das Überprüfen der Reihenfolge von Methodenaufrufen. Dies ist zwar theoretisch möglich, praktisch mit Hilfe der Bordmittel von Moq aber nicht machbar. Zugegeben, dies ist auch kein all zu häufiger Anwendungsfall, kann aber schon mal vorkommen und dann sitzt man eben auf dem Trockenen.

Continue reading “Reihenfolge von Methodenaufrufen mit Moq testen -> Bug” »

Am 14. Juli um 18Uhr wird das Treffen der DotNet Usergroup Dresden zum zweiten Mal in Folge bei meinem Arbeitgeber Saxonia Systems am Fritz-Förster-Platz statt finden. Wobei bitte der Zugang von der Bergstraße her zu nutzen ist und nicht der Haupteingang.

Neben mir wird mein Kollege Mario Kretschmer als Sprecher auftreten. Er wird über Erweiterbarkeit von Software sprechen und dabei Konzepte wie Inversion of Control, späte Bindung, Dependency Injection und vor allem das Managed Extensibility Framework erläutern.

Ich wiederum spreche über Behavior Driven Development mit dem Framework Specflow und der Domain sepzifischen Sprache Gherkin, sowie den sich daraus ergebenden Vorteilen für die Qualitätssicherung in agilen Projekten.

Ich freue mich schon sehr darauf und hoffe auch wieder einige bekannte Gesichter zu sehen. Ach ja, Brötchen gibt es auch wieder. Mal sehen ob sich um die Zeit auch wieder jemand findet der nach Kaffee verlangt :)


Größere Kartenansicht