How-To: Private und internal testen mit MS Test

Einer der viel gesprochenen Leitsätze des Testens ist: „Finger weg von privaten Membern“. Der Gedanke hinter dieser Aussage ist einleuchtend, denn je mehr Aussagen ich in einem Test über die Implementierung mache, desto höher die Wahscheinlichkeit, dass ich ihn später anpassen muss oder er fehl schlägt. Nichts desto trotz, kann man sich durch den Zugriff auf private Member gelegentlich viel Arbeit sparen wenn es darum geht einen Test aufzusetzen und außerdem hilft es manchmal sogar beim Aufspüren von Bugs. Weiterhin ist es teils unumgänglich auch Dinge zu testen die als internal gekennzeichnet sind und demnach theoretisch nicht vom Testprojekt identifiziert werden könnten.

Weiterlesen »

DeploymentItem – A tale of the unexpected…

Do you know how to separate the knowing from the naive, the pros from the amateurs and the men from boys? It’s just by their reaction in certain situations. It’s the cold shivering and slight cough they get if you just whisper a single word, a word like “DeploymentItem”. So what causes these reactions? Mortals would call it an attribute in MS Test. The most demonic one I have to add. If used, it defines external resources which shall be provided during a test run. Following test case shows the basic idea behind it. You say: “Deploy the file.” and Visual Studio deploys it for you, at least it should…

Weiterlesen »