Ein gesundes neues Jahr 2012

Ja, ja, ich weiß ich bin äußerst spät dran. Bis ich bei der Auswertung der Zugriffsstatistiken sehen musste, dass es in den letzten Tagen eine ganze Reihe Hits auf mein Neujahrspost 2011 gab, hatte ich eigentlich gar nicht vor etwas zu posten. Aber wenn sich die paar Leute, die sich auf diese Seite verirren schon damit zufrieden geben alte Glückwünsche zu lesen bekomme ich automatisch ein schlechtes Gewissen.

Dies soll nun aber nicht bedeuten, dass ich aufhöre zu schreiben! Der inaktive Monat Dezember resultierte vorallem daraus, dass ich sehr viel zu tun habe und hatte. So betreue ich neben der regulären Arbeit seit Oktober ein Projektseminar an der HTW – Dresden bei dem ich mit 7 Studenten in zwei SCRUM Teams Webapplikationen auf Basis von Azure und .Net entwickle. Weiterhin werde ich am 16. Januar eine Vorlesung zu Patterns und Clean Code an der gleichen Hochschule halten, deren Folien hier verfügbar sein werden.

Im Februar sollten dann auch zwei Artikel zu Specflow und agilem Anforderungsmanagement in der Dotnetpro erscheinen die ich (mit)geschrieben haben, während ich aktuell mit einem Kollegen am nächsten Artikel zu MS Test sitze. Last but not least, ist zur Zeit ein großer Zertifizierungsreigen bei mir mit UML und MCTS. Wobei ich mich mittlerweile zertifizierter UML Profressional nennen darf.

Viele Gründe also um die Zeit für das Blog etwas zu verringern, vor allem wenn man zwischendurch auch einmal so etwas wie Freizeit haben will. Dennoch werde ich versuchen wieder auf mein Post pro Woche zu kommen. Natürlich immer mit der Maßgabe, dass dieses auch Sinn macht. Sinnloses gibt es im Netz ja schon zur Genüge…

Demnach bedanke ich mich bei allen, die mein Blog noch nicht aus ihrem RSS-Reader geschmissen haben, freue mich über jeden neuen Besucher und wünsche allen einen so guten Start ins neue Jahr wie ich ihn habe 🙂