Just About – Hendrik Lösch

Hallo, ist da noch wer? Gibt es tatsächlich Leute die auf dieses Blog finden? Laut Google schon… Ein wenig wundert mich das ja schon, war ich doch seit Oktober scheinbar ein wenig faul und davor auch nicht gerade auf das Ziel dieses Blogs fixiert.

Auch dieses Post wird daran nichts ändern. Soll, aber zunächst auf ein paar Dinge in eigener Sache hinweisen. Denn so faul wie es den Anschein hat war ich gar nicht. Auslöser dieses Posts ist nämlich die Veröffentlichung meines E-Books bei Developer Press. Dieses kann man ab sofort per Kindle, IBooks und Google Play kaufen. Darin beschreibe ich die wichtigsten Funktionen die den automatisierten Softwaretest mit Visual Studio betreffen. Also nicht nur Unit Testing, sondern auch Webtests, Load Tests und Coded UI Tests. Beschreiben ist dabei ein gutes Stichwort, denn wie der Untertitel des Büchleins bereits aussagt, ist es ein Leitfaden und kein vollwertiges Fachbuch, dass jeden Button dreimal umdreht.

Die deutsche Variante des guten Stücks habe ich ebenfalls fast fertig und dürfte demnach, wenn alles klappt, Ende Februar folgen. Wer diese Zeilen hier also in seiner Muttersprache ließt, sei ein wenig vertröstet. Das Warten lohnt sich aber, da die deutsche Fassung ein bisschen mehr Inhalt hat, welchen die englische erst etwas später nachgereicht bekommt.

Darüber hinaus habe ich, unter recht ähnlicher Überschrift, im Dezember Video2Brain einen Besuch abgestattet. Das Ergebnis dessen gibt es vorraussichtlich ebenfalls im Februar. Wer also keine Lust darauf hat zu lesen, kann sich ja auch ein Video gönnen 😉

Oder man mietet mich gleich gänzlich für den einen oder anderen Tag. So wie es zum einen die Alt.Net Berlin Anfang Januar und die Basta! Spring für Ende Februar gemacht hat. Jetzt ratet mal zu welchem Thema…