„Eine Lösung der Lottery Kata“ aka „Data-Driven-Tests mit NUnit“

Wie letzte Woche versprochen präsentiere ich heute ein mögliches Ergebnis der Lottery Kata. Dabei werde ich klären was es mit parametrisierten und datengetriebenen Tests auf sich hat, wie man sie mit NUnit umsetzt und welche Vor- bzw. Nachteile sich ergeben können. Die eigentliche Umsetzung der Logik ist nur am Rande interessant und wird größtenteils außen vor gelassen.

Weiterlesen »

Reihenfolge von Methodenaufrufen mit Moq testen -> Bug

Ich nutze hauptsächlich das Isolationframework Moq. Mit dem man ohne großen Aufwand Fake-Instanzen von Interfaces erstellen und somit seine Unit Tests übersichtlicher gestallten kann. Eine Sache hat mich bisher aber immer genervt und obwohl oder gerade weil dieser Umstand schon länger besteht, will ich hier genauer darauf eingehen. Es geht mir dabei um das Überprüfen der Reihenfolge von Methodenaufrufen. Dies ist zwar theoretisch möglich, praktisch mit Hilfe der Bordmittel von Moq aber nicht machbar. Zugegeben, dies ist auch kein all zu häufiger Anwendungsfall, kann aber schon mal vorkommen und dann sitzt man eben auf dem Trockenen.

Weiterlesen »

Fundstück: Kanban Tool

Agilität ist ja in aller Munde. Meistens hört man in diesem Zusammenhang einen Begriff: SCRUM. Im Fahrwasser dieses omnipräsenten Scrum schwimmt ein weiteres Verfahren namens Kanban, welches vor allem bei parallel arbeitenden Teams für mehr Übersicht sorgt. Laienhaft ausgedrückt, ist der zentrale Bestandteil dieses Verfahrens ein System von unterschiedlich farbigen Zetteln, die über eine Tafel bewegt werden und somit den Bearbeitungszustand einer Anforderung anzeigen.

Weiterlesen »