Zum Inhalt springen

Just about .Net

It's just a blog about .Net…

Archiv

Tag: Visual Studio

Der Solution Explorer des Visual Studios zeigt häufig Dateien in einer Hierarchie an, die zu in einer bestimmten Verbindung stehen. So zum Beispiel Dateien die aus anderen heraus generiert werden oder wenn es sich um partial Classes handelt, wie sie zum beispiel bei Xaml üblich sind. Gelegentlich geht diese Abhängigkeitsbeziehung verloren und dann werden diese Dateien „falsch“ im Solution Explorer angezeigt.

Continue reading “Dateien im Solution Explorer verdecken” »

Ich nutze sehr gern NCrunch um meine Tests automatisch im Hintergrund ausführen zu lassen, hatte aber jüngst das Problem, dass es sich nicht beim Entwickeln einer Universal App nutzen lässt. Im Forum von NCrunch bin ich aber recht schnell auf eine Lösung gestoßen, die ich hier noch einmal zusammen fassen möchte um auch anderen eine schnelle Beseitigung ihres Problems zu ermöglichen.

So scheint das Problem beim Linken der App.xaml Datei zu passieren. Diese liegt im Shared Projekt, welches nachträglich in die jeweiligen Projekte für Windows und Windows Phone eingebunden wird. Die einfachste Lösung scheint nun, diese App.Xaml in der *.projitems Datei des Shared Projekt so zu kennzeichnen, dass sie sauber gelinkt wird.

Continue reading “NCrunch beim Erstellen von Universal Apps verwenden” »

Seit wenigen Tagen ist mein Onlinekurs zum Thema „Universal Apps automatisch testen“ bei der Microsoft Virtual Academy verfügbar. Mit 6 Modulen ist er dabei umfangreicher geworden als ich zunächst geplant hatte und doch hätte ich noch weit mehr Module erstellen müssen um wirklich alle Aspekte abzudecken.

So wird zunächst auf die grundsätzlichen Features zum automatisierten Test in Visual Studio eingegangen, bevor es mit einem Schlenker über die Architektur mit MVVM zu den Unit Tests, der Testisolation, Unit Tests von Java Script Apps und abschließend den Coded UI Tests geht.

Continue reading “MVA: Universal Apps automatisch testen” »

Seit einiger Zeit bin ich dazu übergegangen meine eigenen Apps in der Cloud zu entwickeln. Neben Visual Studio Online zur Verwaltung von Workitems und Quellcode setze ich dabei seit neustem auch auf die virtuellen Maschinen um meine eigentliche Entwicklungsumgebung zu realisieren. Diese sind sehr schnell aufgesetzt und verhalten sich fast wie ein lokaler Rechner, mit dem Vorteil, dass man sie nicht nur schnell erstellen, sondern auch wieder löschen kann, falls man beim Spielen mit neuen Frameworks oder Tools die Installation zerschossen hat…

Nichts desto trotz steht man zu Beginn vor einem kleinen Problem. Denn will man eine Windows 8 App in einer solchen VM entwickeln, wird man mit der Fehlermeldung: „Unable to activate Windows Store app ‚…‘ . The activation request failed with error ‚The app can’t be activated by the Built-in Administrator‘.

Fehlermeldung beim Erstellen einer App

Continue reading “Windows 8 Apps in der Cloud aka „Unable to activate…“” »

A colleague of mine asked me this week how he can emulate special keys in Coded UI Tests. I knew that I wrote that in my book but actually did not find the official reference in the MSDN. That’s why I will provide it here again.

The Keyboard class provides different methods with which you can send texts or key codes to the UI element currently selected. Some of these methods also allow the use of modifier keys like Ctrl or Alt.

Keyboard.SendKeys(“Message{ENTER}”);
Keyboard.SendKeys(“{F4}”, ModifierKeys.Alt);

All special keys are shown in the following list. They are usually surrounded by curly braces and can be part of any string (see also the example above).

Key Code
Backspace {BACKSPACE}, {BS} or {BKSP}
Pause {BREAK}
Capslock {CAPSLOCK}
Delete {DELETE} or {DEL}
End {END}
Return {ENTER} or ~
Esc {ESC}
Help {HELP}
Pos1 {HOME}
Insert {INSERT} or {INS}
Numlock {NUMLOCK}
Page Down {PGDN}
Page Up {PGUP}
Print {PRTSC}
Scrollock {SCROLLLOCK}
Tab {TAB}
F1… {F1}
Cursor up {UP}
Cursor down {DOWN}
Cursor left {LEFT}
Cursor right {RIGHT}
Addition (num block) {ADD}
Subtraction (num block) {SUBTRACT}
Multiplication (num block) {MULTIPLY}
Division (num block)) {DIVIDE}

Schon vor einigen Monaten habe ich auf dem Saxonia Forum, einer Veranstaltung bei der mein Arbeitgeber die Saxonia Systems AG ihren Kunden Trends und Technologien vorstellt, einen Vortrag darüber gehalten wie mit Microsoft Technologien plattformübergreifend entwickelt werden kann.

Auch wenn der Vortrag selbst bei Youtube schon einige Wochen verfügbar ist, habe ich bisher nicht darauf hingewiesen, was ich an dieser Stelle nachholen möchte. Wie schon gesagt handelt es sich dabei um einen Vortrag der sich nicht zwangsläufig an Entwickler richtet. Er soll vielmehr eine Begründung und einen Einstieg zu den verschiedenen Möglichkeiten bieten, mobile Applikationen mit dem Tooling von Microsoft zu erstellen.

Continue reading “Überblick: Multiplattformentwicklung mit Microsoft” »

Einer der Gründe warum ich mit Microsoft basierenden Technologien arbeite, ist die Möglichkeit sich in vielen Dingen einfach darauf konzentrieren zu können was man tatsächlich tun will. Ok, es gibt immer wieder Situationen wo man sich dann doch durch so ekelige Dinge wie XML Configs wursteln muss, aber auf der anderen Seite gibt es dann auch solche Tage wo man nur einen Knopf drückt und man hat eine komplette Umgebung in der man einfachmal etwas ausprobieren kann. Continue reading “Multi-Device Hybrid Apps in the Cloud” »

Nachdem ich im Juli aufgrund von Urlaub und Projekteinsatz nichts gepostet habe, versuche ich es diesmal gleich mit etwas Neuem. Statt eines Blogposts habe ich ein Video aufgenommen. In diesem zeige ich wie man Style Cop in das Visual Studio einbinden kann, worum es sich bei dem Tool handelt und wie man die hinterlegten Regeln anpassen kann.

Continue reading “Style Cop in Visual Studio einsetzen” »

Dieses Jahr war ich für Microsoft als Sprecher auf den Testing Info Days unterwegs. Dies waren zwei Veranstaltungen im März, bei denen ich jeweils in München und Hamburg über Unit Testing mit Visual Studio gesprochen habe. Der entsprechende Mitschnitt dazu findet sich auf Channel 9 und kann nachfolgend auch angesehen werden. Leider gab es wohl beim Schnitt ein paar Probleme mit den Folien wodurch diese nach einiger Zeit asynchron angezeigt werden :(

Weitere Informationen gibt es auch auf der entsprechenden Webseite von Channel9.

Seit einigen Wochen nutze ich NDepend als logische Erweiterung zum Resharper und Style Cop. Während der Resharper dafür sorgt, dass sich alle Entwickler an die gleichen Regeln halten. Kann ich mit NDepend zum einen prüfen ob sich auch wirklich an die Regeln gehalten wird, vor allem aber ob die Ideen hinter den Regeln auch korrekt umgesetzt werden.

Der eigentliche Auslöser für die Nutzung von NDepend war aber ein anderer. Es ging viel mehr darum eine Anwendung mit sehr „interessanter“ Codebasis soweit zu refaktorisieren, dass ihre innere Struktur nicht durch jede Änderung gleich ins Wanken gerät. In wie weit dieser Anspruch erfüllt wurde sei jetzt einmal dahin gestellt. NDepend hat aber auf alle Fälle dabei geholfen den Ist-Stand zu visualisieren.

Continue reading “NDepend im Einsatz” »