Vortrag bei der HTW-Dresden am 17.06.2011

Nachdem ich nun ausgeruht aus dem Urlaub zurück bin und mein Blog zwischenzeitlich netterweise gekapert wurde (danke Dirk für die Glückwünsche 😉 ), komme ich nun endlich wieder zum Schreiben. Das Erste worüber ich schreiben will ist das Letzte was ich vor meinem Urlaub getan habe. Am 17. Juni war ich zu Gast an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in meiner Wahlheimat Dresden. Dort habe ich von Herrn Professor Nestler die Möglichkeit bekommen die Studenten in den dunklen Künsten von Unit Tests, testgetriebene Entwicklung und agiles Vorgehen einzuweihen.

Weiterlesen »

Vortrag vom 14. April bei der DNUG Leipzig

Wie bereits angekündigt, war ich letzte Woche bei der Usergroup in Leipzig. Im Gegensatz zu Dresden, saßen mir diemal nur 5 Leute + 2 Organisatoren gegenüber. Wobei einer der 5 schon beim Vortrag in Dresden dabei war, was ich sehr lustig fand. Ich fand den Abend sehr interessant, schon allein weil ich mir mit Alexander Groß ein paar Diskussionen geliefert habe und er nach meinem Vortrag noch einige Dinge zu MSpec und Machine.Fakes erzählte. Danach haben wir uns noch etwas über Windows Phone 7 unterhalten und über den grauen Alltag geredet. Ein vollends gelungener Abend also.

Weiterlesen »

Vortrag über Isolation Frameworks bei der DNUG Leipzig

Am 14. April, also diesen Donnerstag, geht es für mich zur Usergroup in Leipzig. Dort werde ich einen mehr oder weniger neuen Vortrag über Isolation Frameworks halten. Im Gegensatz zu selbigem bei der Usergroup in Dresden, bin ich dieses Mal auch darauf vorbereitet einer Zuhörerschaft mit heterogenem Wissenstand gegenüber zu treten. So ist der Vortrag jetzt in 3 etwa gleich große Teile untergliedert. Der erste Teil beschäftigt sich vorallem mit den Grundlagen und klärt damit essentielle Dinge wie die AAA-Syntax, den Unterschied zwischen Mocks und Stubs, sowie die Gefahren von manuellen Fakeobjekten. Der zweite Teil hingegen wendet sich exemplarisch MOQ zu. Darin wird an einem zuvor erläuterten Beispiel das Stubben und Mocken erklärt, sowie gewisse Schwächen des Frameworks aufgedeckt. Im dritten Teil kommen wir dann zu den Dingen die auch sehr erfahrene Entwickler interessieren dürften. Dort zeige ich jeweils ein

Weiterlesen »

Vortrag über MOQ vom 17.02.2011

Wie bereits hier auf der Seite angekündigt, war ich letzten Donnerstag bei der Dotnetusergroup in Dresden und habe einen Vortrag über Moq gehalten. Für mich selbst war dieser Abend sehr lehrreich. Immerhin hatte ich zuvor noch keine Präsentation vor einem solchen Publikum gehalten. Dazu kam, dass ich dem Irrglauben aufgesessen war, dass Unit-Testing tatsächlich für Viele Teil des Arbeitsalltags sei, dem ist aber nicht so und damit habe ich dem Vortrag wohl insgesamt zu viel vorausgesetzt.

Weiterlesen »

About Me

Hendrik Lösch is a German consultant and developer of Saxonia Systems AG. His focus is on software development for industrial and medical companies. He also speaks at conferences, likes to write about his work and is test obsessed since he started with TDD. Hendrik Lösch ist ein deutscher Consultant und Entwickler der Saxonia Systems AG. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Entwicklung von Software für Kunden im industriellen und medizinischen Umfeld. Darüber hinaus schreibt und spricht er gern über seine Arbeit sowie seine Begeisterung für die Testautomatisierung in ihren unterschiedlichen Ausprägungen. Konferenzen 2016 15.03.2016 – Crossplatform Entwicklung mit Microsoft Tools am Beispiel Welcome App – Mobile Tech Con   2015 01.12.2015 – Lose gekoppelt wie nie – DI vs. IoC – Vortrag bei der DDC 30.11.2015 – Prism 6 das ultimative MVVM Framework – Dev Session bei der DDC

Weiterlesen »