NCrunch beim Erstellen von Universal Apps verwenden

Ich nutze sehr gern NCrunch um meine Tests automatisch im Hintergrund ausführen zu lassen, hatte aber jüngst das Problem, dass es sich nicht beim Entwickeln einer Universal App nutzen lässt. Im Forum von NCrunch bin ich aber recht schnell auf eine Lösung gestoßen, die ich hier noch einmal zusammen fassen möchte um auch anderen eine schnelle Beseitigung ihres Problems zu ermöglichen. So scheint das Problem beim Linken der App.xaml Datei zu passieren. Diese liegt im Shared Projekt, welches nachträglich in die jeweiligen Projekte für Windows und Windows Phone eingebunden wird. Die einfachste Lösung scheint nun, diese App.Xaml in der *.projitems Datei des Shared Projekt so zu kennzeichnen, dass sie sauber gelinkt wird.

Weiterlesen »

MVA: Universal Apps automatisch testen

Seit wenigen Tagen ist mein Onlinekurs zum Thema „Universal Apps automatisch testen“ bei der Microsoft Virtual Academy verfügbar. Mit 6 Modulen ist er dabei umfangreicher geworden als ich zunächst geplant hatte und doch hätte ich noch weit mehr Module erstellen müssen um wirklich alle Aspekte abzudecken. So wird zunächst auf die grundsätzlichen Features zum automatisierten Test in Visual Studio eingegangen, bevor es mit einem Schlenker über die Architektur mit MVVM zu den Unit Tests, der Testisolation, Unit Tests von Java Script Apps und abschließend den Coded UI Tests geht.

Weiterlesen »

Key Codes for Coded UI Tests

A colleague of mine asked me this week how he can emulate special keys in Coded UI Tests. I knew that I wrote that in my book but actually did not find the official reference in the MSDN. That’s why I will provide it here again. The Keyboard class provides different methods with which you can send texts or key codes to the UI element currently selected. Some of these methods also allow the use of modifier keys like Ctrl or Alt. All special keys are shown in the following list. They are usually surrounded by curly braces and can be part of any string (see also the example above). Key Code Backspace {BACKSPACE}, {BS} or {BKSP} Pause {BREAK} Capslock {CAPSLOCK} Delete {DELETE} or {DEL} End {END} Return {ENTER} or ~ Esc {ESC} Help {HELP} Pos1 {HOME} Insert {INSERT} or

Weiterlesen »

Vortrag bei den Testing Info Days von Microsoft

Dieses Jahr war ich für Microsoft als Sprecher auf den Testing Info Days unterwegs. Dies waren zwei Veranstaltungen im März, bei denen ich jeweils in München und Hamburg über Unit Testing mit Visual Studio gesprochen habe. Der entsprechende Mitschnitt dazu findet sich auf Channel 9 und kann nachfolgend auch angesehen werden. Leider gab es wohl beim Schnitt ein paar Probleme mit den Folien wodurch diese nach einiger Zeit asynchron angezeigt werden 🙁 Weitere Informationen gibt es auch auf der entsprechenden Webseite von Channel9.

Weiterlesen »

Coded UI Test: Validierung auf UI Ebene prüfen

Ein wiederkehrendes Problem das es zu lösen gilt wenn man typische Oberflächen testen möchte, ist die Prüfung auf einen Validierungsrahmen. Solche Rahmen werden immer dann eingesetzt wenn der Nutzer auf eine Falscheingabe hingewiesen werden soll. Dummerweise kann die UI Automation uns keine Informationen über jene Rahmen geben, da sie sie selbst nicht kennt. Wie also vorgehen?

Weiterlesen »

„MS Test the IE6 of Unit Test Frameworks?“

2010/2011 Roy Osherove wrote in his blog a sentence which summarizes an opinion you can still find in many other blogs: „MSTest is the IE6 of Unit Test Frameworks.“ . He basically says, that MS Test has a lack of functionality when it comes to unit testing and I agree with him with one exception:  I think it is not primarily a unit testing framework, it is a test automation framework but lets start with a comparison.

Weiterlesen »

Privates testen in dem es public wird…

Jedes Blog, in dem gelegentlich über Tests geschrieben wird und welches etwas auf sich hält, muss mindestens einmal etwas über das Testen von privaten Klassenmembern schreiben. Zugegeben in einem anderen Post habe ich bereits gezeigt wie das geht, nun habe ich aber endlich ein Praxisbeispiel an dem sich sehr gut zeigen lässt wann man evtl. einen anderen, sichereren Weg gehen sollte. Entwickelt man seinen Code tatsächlich mit TDD, sollte sich die Frage nach dem Test von privaten Membern eigentlich kaum stellen. Dadurch dass nur Code geschrieben wird, der auch durch Tests abgesichert ist sollten sich in jedem Fall genügend Vorbedingungen ergeben um auch jede private Methode irgendwie durch die öffentlichen Schnittstellen zu prüfen.

Weiterlesen »

„Automatisiertes Testen mit Visual Studio 2012“

Anfang letzter Woche hat mein Video Training zur Testautomatisierung mit Visual Studio 2012, welches ich Ende letzten Jahres bei Video2Brain aufgenommen habe, endlich das Licht der Welt erblickt. Der Name des Trainings ist dabei Programm. Mir geht es nicht darum zu beschreiben wie Unit Tests oder sogar TDD mit Visual Studio realisiert werden können, sondern wie Tests generell automatisiert werden. Ich mache diese Trennung, da aus meiner Sicht Visual Studio einen etwas schlechten Ruf im Bereich der Unit Tests hat, über diese hinaus aber noch wesentlich mehr Möglichkeiten bietet, die gern vergessen werden. Welche das im Einzelnen sind kann man der Beschreibung des Trainings entnehmen. Denn darin beschreibe ich mehr als die Hälfte der Zeit Themen wie Lasttests, Coded UI Tests oder Webleistungs Tests. Ich mache in dem Training also keine direkte Unterscheidung zwischen Testern und Entwicklern, was auch der

Weiterlesen »

Specflow 1.9 mit Coded UI Tests verheiraten

Specflow und Gherkin sind sehr praktisch wenn es darum geht Tests zu verfassen und anschließend zu automatisieren. Dabei werden Tests klarsprachlich mit Gherkin formuliert und anschließend von Specflow in automatische Tests übertragen. Leider gibt es hier aber ein „kleines“ Problem bei der Zusammenarbeit mit den Coded UI Tests von Visual Studio. Diese verwenden, im Gegensatz zum sonst üblichen TestClass-Attribut, das Attribut CodedUITest. Da Specflow für jede Feature Datei aber nur das TestClass Attribut verwendet, müssen wir nur also Hand anlegen und den Code Generator ein wenig erweitern. Wie man genau vorgeht ist bereits bei GitHub beschrieben, wo ich auch den Code für Version 1.9 nachgetragen habe. Ich würde das Vorgehen dennoch hier ein wenig ausführlicher beschreiben, damit es auch in Deutsch verfügbar ist.

Weiterlesen »

How-To: Automatisierte UI Tests mit White

Testautomatisierung läuft uns meist eher auf Ebene der Unit Tests über den Weg. Sie kann aber auch bei System Tests recht praktisch sein. Ein Tool was uns WPF, Silverlight und Windows Forms Entwicklern dabei hilft, ist White. Bei diesem handelt es sich um ein Framework mit dem man Applikationen steuern und Steuerelemente innerhalb dieser Programme identifizieren kann, wodurch es möglich wird bestimmte Use Cases nachzustellen und deren Ergebnisse auf ihre Korrektheit zu prüfen. Dieses kann im Grunde mit jedem beliebigen Testframework verwendet werden und greift auf die UIAutomation API zurück die zum Beispiel auch von den Coded UI Tests des Studios genutzt wird.

Weiterlesen »